Probestudium Physik

Corona-Pandemie

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie wird die Universität des Saarlandes das Probestudium Physik anbieten. Das Probestudium wird im Online-Format über MS-TEAMS angeboten.

Leider kann im Online-Format kein Praktikumstag angeboten werden.

Aktuelle Infos

14.12.20: Nach aktuellem Stand der Dinge (Corona-Lockdown) wird das Online-Probestudium wie geplant stattfinden, kurzfristige Änderungen sind aber möglich.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Informationen regelmäßig über diese Webseite.

Probestudium, was ist das?

Möchten Sie einen realistischen Einblick ins Physikstudium an der Universität des Saarlandes?

Wir laden Sie ein, an Vorlesungen zu Mathematik, theoretischer Physik und Experimentalphysik teilzunehmen. In einem Praktikum werden Sie unter Anleitung selbständig ein physikalisches Experiment durchführen.

Die Veranstaltungen behandeln das Thema

Von Mikroschwingungen zu Monsterwellen: Die Welt ist in Bewegung

Zum Abschluss wird ein Online-Vortrag präsentiert, der sich inhaltlich mit der Allgemeinen Relativitätstheorie und Gravitationswellen beschäftigt.

Wer an mindestens drei der vier Veranstaltungen teilnimmt erhält per E-Mail ein "elektronisches" Zertifikat.

Wenn Sie sich dafür interessieren, was in den Vorjahren im Probestudium behandelt worden ist, besuchen Sie bitte das Archiv.

Für wen ist das Probestudium gedacht?

Das Probestudium richtet sich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, die sich für mathematisch-naturwissenschaftliche Fragestellungen interessieren. Sie können auch am Probestudium teilnehmen, wenn Sie bereits Ihr Abitur haben und interessiert sind.

Für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Mittelstufe ist das Probestudium aufgrund der erforderlichen Vorkenntnisse eher nicht geeignet; eine Teilnahme ist aber möglich.

Wann und wo findet das Probestudium statt?

Campus Saarbrücken

Das Probestudium findet in der Zeitspanne zwischen den Weihnachtsferien und den Winterferien (Fastnachtsferien) statt, also in den Monaten Januar und Februar. Die Vorlesungsveranstaltungen werden diese Mal aufgrund der Corona-Pandemie Online angeboten, ein Praktikum findet nicht statt.

Vorlesungen: jeweils Samstags, 10 bis 12 Uhr
Praktikum: entfällt

Veranstaltungen des Probestudiums

1. Vorlesung
Sa., 16.01.2021
Mathematik
Prof. Dr. Jochen Hub
2. Vorlesung
Sa., 23.01.2021
Theoretische Physik
Prof. Dr. Frank Wilhelm-Mauch
3. Vorlesung
Sa., 30.01.2021
Experimentalphysik
Prof. Dr. Christoph Becher

Hinweis:
Es ist vorgesehen, die online-Veranstaltungen aufzuzeichnen und anschließend über diese Webseite zum Ansehen bzw. Herunterladen bereitzustellen.

Sie sollten deshalb während der Aufzeichnung unbedingt an Ihrem Computer (bzw. Tablet, Handy, ... ) die Kamera ausschalten.

Sie werden vor Beginn der Veranstaltungen noch datenschutzrechliche Hinweise erhalten.

Leider haben wir vergessen, die Aufzeichnung der Vorlesung "Mathematik" zu starten. Als Ersatz wird aber Informationsmaterial zur Vorlesung zum herunterladen bereitgestellt (siehe Randspalte).

Abschlussvortrag

Am Samstag, den 06.02.2021 voraussichtlich um 11 Uhr hält Prof. Dr. Frederic Schuller einen Online-Vortrag zum Thema

Die Struktur der Raumzeit.

Zu diesem Vortrag sind auch Ihre Eltern, Freunde und Lehrer sowie alle, die sich für Allgemeine Relativitätstheorie und Gravitationswellen interessieren, herzlich eingeladen.

Der Vortrag beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie aus der Physik der elektromagnetischen Wellen die Allgemeine Relativitätstheorie hervorging, die dann ihrerseits wiederum zur Vorhersage von Gravitationswellen führte. Gravitationswellen konnten erst vor wenigen Jahren experimentell nachgewiesen werden, hier war die Theorie dem Experiment sagenhafte 100 Jahre voraus.

Zum Besuch des Abschlussvortrags ist keine Registrierung (siehe folgenden Abschnitt) erforderlich, Schüler/innen, die sich für vorherige Veranstaltungen registriert haben, können aber zum Mitzählen Ihre Registrierungsnummer angeben.

Teilnahme am Probestudium

Zur Teilnahme am Online-Probestudium müssen sich registrieren, Sie erhalten eine Registrierungsnummer mit der Sie Zugang zu den Veranstaltungen erhalten. Sie werden beim Besuch der ersten Veranstaltung zur Registrierung aufgefordert, ab sofort können Sie sich auch vorab registrieren, inderm Sie den Button zu einer beliebigen Vorlesungsveranstaltung (nicht Abschlussvortrag) anklicken.

Verwendung von MS-TEAMS

Sie können MS-TEAMS in einem Webbrowser verwenden, ohne die MS-TEAMS-App auf Ihren Computer zu installieren. Damit steht Ihnen allerdings nicht die volle Funktionalität von MS-TEAMS zur Verfügung (ist für den Besuch der Vorlesungen aber auch nicht erforderlich). Leider unterstützen nicht alle Webbrowser MS-TEAMS. Neben Microsoft Edge eignen sich Google Chrome und Opera, Firefox und Safari unterstützt nicht MS-TEAMS.

Sie werden aufgefordert, sich bei Microsoft anzumelden (ein Konto einrichten), das erfordert aber kein Windows Betriebssystem. Wenn Sie die volle Funktionalität von MS-TEAMS nutzen wollen, müssen Sie die MS-TEAMS-App installieren.

Wenn Sie MS-TEAMS testen wollen, klicken Sie bitte nachfolgenden Button. Hierbei wird Ihnen auch das Herunterladen der MS-TEAMS-App angeboten.